Zwangspoltern – eine Oberösterreichische Tradition

Hallo Leute,

heute möchte ich euch mal von einer Tradition erzählen, die aber nicht in ganz Österreich veranstaltet wird.

Das Zwangspoltern


Poltern bedeutet bei uns in Österreich ja soviel wie der Junggesellenabschied in Deutschland – jedoch stehe ich nicht kurz vor einer Hochzeit. Ich werde bald (sehr bald… viel zu bald *schnief*) 30 Jahre alt, und wenn man da noch nicht Verheiratet ist, muss man als „Strafe“ poltern.

Ich mache ja derzeit neben meiner Arbeit meine Matura (das Abitur) nach und hatte letzten Samstag meine Englisch Matura. Als ich also nach meiner Prüfung mit meinen Kurskollegen richtung Cafe trottete – wir waren alles zufrieden da wir es alle geschafft hatten – hörte ich plötzlich jemanden meinen Namen rufen.

Ich muss zugeben das ich nicht gleich reagiert habe, doch nach kurzer Verzögerung habe ich mich umgedreht und sah meine Freundinnen sitzen – ich wußte gleich was los war 😀

Das war der weiße Body den ich ÜBER die super geile Metallic Leggings anziehen musste!

Meine Mädels waren auf alles vorbereitet und somit musste ich mich erstmal umziehen

So sah ich nach meiner Verwandlung aus!



Danach bin ich mit meinem pinken Trolly – vollgepackt mit Leckerein, Klebetatoos, Kosmetikproben und kleinen scharfen Fläschchen durch die Stadt gelaufen und musste diese Dinge an die Passanten verkaufen – und uns damit den Abend finanzieren.



Diese Straf-Tradition ist wirklich eine superlustige Sache und die Passanten sind immer sehr sehr offen für diese Art des Straßenverkaufs…

Meine Mädels haben sich extra T-Shirts drucken lassen und so sahen wir wirklich als eine Freaky-Einheit aus!

Solltet ihr auch Freunde haben die bald den ach-so-schrecklichen 30iger vor sich haben und noch nicht den Bund fürs Leben eingegangen sind, kann ich euch dieses „Zwangspoltern“ nur empfehlen.

Es ist ein einmaliges Erlebnis 😀

LG

Eure Lexa


Follow my blog with Bloglovin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*