Velden am Wörthersee… ein Pfingswochenende unter Freunden!

Hallo ihr Lieben!

Zu Pfingsten fuhr ich mit 4 Freundinnen nach

Velden am Wörthersee
 


Dies kann man wohl schon Tradition nennen da es uns schon das 3. mal zu Pfingsten dorthin verschlagen hat, und wohl auch nächstes Jahr ein 4. mal… etc

Ich möchte euch gerne meine Appartement sowie die Lokale in denen wir essen waren vorstellen, vielleicht hat der eine oder andere auch einen Trip ins schöne Velden geplant und kann solche Tips gebrauchen.

Wir fahren immer in das selbe Appartement welches nicht im Zentrum von Velden liegt, jedoch mit dem Auto bzw dem Taxi in 5 Minuten erreichbar ist. Zu Fuß ist es eigentlich auch schnell und leicht erreichbar da es einen kleinen Feld/Wanderweg gibt durch welchen man in 10 Minuten im Zentrum ist. – dies war leider dieses Jahr nicht für uns möglich da es die Tage zuvor zu viel geregnet hat.

Am Samstag – dem 1. Abend – haben wir uns in Jogginghose und Tiefkühlpizza im Appartement verkrochen und tolle und lustige Gespräche geführt.

Sonntags, der 2. Abend, sind wir auf Empfehlung unseres Taxifahrers (wir hatten alle 3 Tage den selben Taxifahrer da wir immer einen kleinen Bus benötigten. „Unser Taxler“ hat uns schon beim hinfahren Musiktechnisch aufgewärmt 😀 und war super Nett) in das Restaurant Marietta’s gegangen. Die Karte ist so vielseitig, von Pizza zu Burger zu Palatschinken ist alles vorhanden. Da gerade Spargelzeit ist gab es auch sehr viele Spargelvariationen! Ich habe mich für das Gericht „Burger und Spargel“ entschieden was zusätzlich zum Fleischlaibchen auch noch weißen und grünen Spargel beinhaltete sowie eine Sauce Hollandaise – die Kombi war unbeschreiblich lecker. Leider ist das Foto im Eifer des Gefechts bzw wohl eher auf Grund des Hungers, verschwommen.

< das waren 2 Palatschinken Varianten >


Als Nachspeise gönnte ich mir ein Mango Tiramisu – ein Traum!


Es schmeckte wie ein Solero Eis!!


http://www.marietta-velden.at/
<3 <3 <3


Den 3.  und letzten Abend – Montag –  haben wir im Sol Beach Club verbracht – die Speisen sind schon eher gehobene Preiseklasse aber jeden Cent wert. – das Ambiente ist der Wahnsinn das es ein Open Air Lokal direkt am wunderschönen See ist. Wir haben einen Tisch in der 1. Reihe bekommen und konnten den Seeblick ungestört genießen. Leider war es an diesem Abend etwas kalt, aber mit Decken, welche einem zur Verfügung gestellt werden, kann man es schon ein paar Stunden aushalten.


http://www.solbeachclub.at/

<3 <3 <3

Auch für den Tagesbesuch kann ich euch den Sol Beach Club empfehlen da wir letztes Jahr eine ganzen Tag dort im Sand verbringen durften. Man kann den Sol Beach Club kostenlos besuchen und sich in einen der rieeesigen Rattan Loungen legen und wird den ganzen Tag von den Kellnern bedient.

Als Vorspeise gabs für mich Bruschetta…




als Hauptspeise ein Nudelgericht mit Riesengarnelen (leider habe ich den Namen des Gerichts vergessen)

 

Zum Schluß möchte ich euch noch unser Appartement vorstellen. Wir buchen jedes Jahr die selbe Unterkunft da die Vermieter einfach so freundlich sind und uns auch jedesmal mit Sekt und Kuchen empfangen. Das Appartement ist ganz neu renoviert und im Erdgeschoß mit einer schönen Terasse im Hof, das Bad ist riesig (was bei 5 Frauen sehr wichitg ist), das ganze Appartement sauber und die Küche komplett ausgestattet.

http://www.fewo-olipitz.com/appartement-iii-neu/

Rund um bietet Velden wirklich für jeden etwas – es gibt genügend Bar’s und Diskotheken sowie das bekannte Velden Casino.

Es war wieder ein perfektes Wochenende auch wenn es diesmal nicht 25 Grad und puren Sonnenschein hatte.

Hast du vielleicht noch einen Tip für mich für das nächste Jahr?

Nun heißt es eine Woche arbeiten – den nächstes Wochenende geht es für mich schon wieder in den Urlaub, diesmal aber mit meinem Spatz! – Ab ans Meer 🙂 Blogeintrag dazu folgt dann nächste Woche!!!

Liebe Grüße

Eure Lexa Follow my blog with Bloglovin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*