Traditionen und Geheimnisese // ein paar Gedanken zu Weihnachten

Ein weihnachtliches Hallo an euch 🙂
Heute ist bereits der letzte Samstag vor Weihnachten und wir waren heute im Einkaufscenter und haben Christkind gespielt!
Ja genau, Christkind, ganz traditionell wie es in Österreich nun mal ist!
Normalerweise fahre ich Samstags nicht shoppen, da ich und mein Mann (wir sind zwar nicht verheiratet aber „Freund“ ist mir zu wenig und „Lebensabschnittspartner“ zu modern und es soll ja das restliche Leben halten und nicht nur einen Abschnitt) aber leider gerade krank waren und es ja nun schon der 17. war blieb uns nichts anderes mehr übrig..

Beginnen wollten wir denEinkaufstag mit einem kleinen Frühstück aber selbst das ist um 10 Uhr in einem kleinen Shopping Center eine Such- und Geduldsprobe.. naja für ein kleines Schinken-Käse-Stangerl hats am Ende gereicht und wie waren gestärkt 🙂
Eigentlich brauchten wir nicht viele Verschiedene Geschäfte aber die lieben Schlenderer und abrupten Stehenbleiber machen nehmen einem die Einkaufslaune.
Was mich aber am aller meisten schockiert sind die vielen Kinder, und das macht mich wirklich traurig.
Müssen diese immer mit dabei sein wenn die Geschenke gekauft werden?

Freuen sich die Leute nicht mehr über strahlende Kinderaugen voller Freude über die Geschenke die viel

1 thought on “Traditionen und Geheimnisese // ein paar Gedanken zu Weihnachten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*