Schulanfang – wie schnell doch so Ferien vergehen können :)

Hallo!

Dieser Post richtet sich mehr an all die Mutti’s (und vielleicht auch Papa’s) die meinen Blog lesen.

Seit Sebastian in die Schule geht besorge ich den Ferien „Ferienhefte/Bücher“ damit er nicht am Schulanfang komplett neu anfangen muss.

Sebastian nimmt diese Ferienhefte relativ gelassen an und hat sich eigentlich noch nie so richtig darüber beschwert das er ein paar Wochen vor Ferienende wieder mit ein paar Übungen anfangen muss. Vielleicht denkt er auch das dies ohnehin jeder aus seiner Klasse macht.

Die letzten 2 Jahre habe ich so eine Art Kalender gekauft wo der Stoff des letzten Schuljahres quer Beet spielerisch durchgegangen wurde. Heuer habe ich so etwas nicht gefunden und habe daher 2 Hefte – eines für das Fach „Deutsch“ und eines für das Fach „Rechnen“ bestellt. In der Schule verwenden sie Bücher aus dieser Reihe für den Unterricht also dachte ich mir die sind doch perfekt.

In diesem Büchern sind auch einige Rätsel und Spielereien versteckt die Sebastian besonderen Spaß machen.

Natürlich bestehe ich nicht darauf das er in den Ferien beide Hefte ausschreiben muss, jedoch hatte ich sie schon im Urlaub mit und auch jetzt zu Hause macht er dann und wann eine Seite oder mal nur 2 Übungen. Ich will ihm nicht die Ferien ruinieren. Vor allem hat er hatte ja auch lauter 1er im Zeugnis und somit sehe ich auch keinen Nachholbedarf, lediglich eine Art Auffrischung!

Eine Woche vor Schulbeginn geht er auch noch in eine Konzentrations-Workshop welcher von unserer Gemeinde im Rahmen einer „Ferienaktion“ angeboten wird.

Was unternehmt ihr um eure Kinder wieder für Schule vorzubereiten oder findet ihr die Kinder sollten sich alle 9 Wochen erholen?






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*