Pause // Was war los?

Mit erschrecken stellte ich gerade fest, der letzte Beitrag ist bereits über 4 Wochen her..

 

Was war los?

Wir sind endlich umgezogen! Raus aus 70 m2 und rein ins „Traumhaus“. Endlich… ausbreiten.. wohnen, leben und arbeiten in einem <3 – doch es war ein harter und kräfteraubendere Weg… Mein Mann war gefühlt „nur noch“ in der Arbeit oder auf der Baustelle. Kam die letzten Wochen vor dem Ein- bzw Auszug nie vor 21 Uhr nach Hause und auch die Wochenenden verbrachten er oder wir auf der Baustelle…

Obwohl wir nie streiten, schmiss man in dieser Zeit dem anderen dann doch schon mal genervte Vorwürfe an den Kopf.. Natürlich völlig unberechtigt, den jeder gab sein Bestes, und doch fühlte sich wohl jeder in seiner Rolle allein gelassen. – Ich daheim bei den Kids, den Haushalt, dem Kisten packen; Er bei der Baustelle, Ansprechpartner für alle und Organisator.

Naja am Ende hat sich die harte Arbeit gelohnt und wir sind nach 11 Monaten Bauzeit in unser Haus eingezogen, mit Platz für alle, für alles und für ganz viel Liebe <3

 

Und der Blog?

Für den hatte ich einfach keinen Kopf, keine Zeit und keine Kreativität.. neben dem Einzug ins Eigenheim musste auch ein Zumba-Kurs vorbereitet werden, den auch der startete in der „heißen“ Umzugsphase!

Die Zeit des Abstands zu meinem Blog habe ich aber nun genutzt um darüber nachzudenken wie es hier weiter gehen soll.. Es macht mir einfach sehr viel Spaß mich hier mitzuteilen, mich mit den Lesern auszutauschen und intensiv über manche Themen nach zu denken, jedoch war LEXA LEBT für mich eine Möglichkeit anonym zu sein und bleiben. Ich wollte mit diesem Namen möglichst keine Bekannten, Freunde oder Verwandte auf den Blog lotsen, dieses Baby ganz für mich haben.

Doch bereits vor wenigen Monaten platze die Bombe und plötzlich wussten alle Bescheid und..

.. es war doch gar nicht so schlimm 😀

 

Aber nun ist es Zeit den Blog zu verändern, weiterzuentwickeln. Den auch ich habe mich im Bezug auf meinem Blog verändert.

Darum wird aus

Lexa lebt

nun

 

Julisunshine,

der Tennieboy und Ich 

 

Das neue Logo sowie eine neue Homepage ist in Arbeit und ich freue mich schon sehr auf die ersten Entwürfe.

 

Was wird neu auf Julisunshine.com?

Weniger Anonymität, mehr Alexandra.

Die Namen meiner Kids werden weiterhin nicht verraten – ihre Gesichter nicht gezeigt, jedoch werde ICH selbst mehr zu dem stehen was ich hier so von mir gebe 🙂

 

Ich freue mich schon sehr auf diese Veränderung, den Neustart, und hoffe ihr seit weiterhin dabei!

Bis bald

Alexandra

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*