eine Bluse // 4 Styles… Umstandsblusen

Puhhhh, ihr Lieben, lange habe ich nach einer Umstandsbluse gesucht die ich in der Arbeit tragen konnte – da ich in einem Büro mit viel Kundenkontakt arbeite ist ein seriöser Style einfach Voraussetzung und mit einer schönen weißen Bluse ist man nun mal immer gut angezogen. Doch als ich diese Bluse das erste mal getragen hatte, hat meine liebe Kollegin, sie trägt das Herz auf der Zunge und ich liebe sie dafür, zu mir gesagt:

TRÄGST DU HEUTE EINEN SACK?

 

Und als ich mich umdrehte um mich im Spiegel zu begutachten, stellte ich fest, sie hatte wohl recht… Ich trug die Bluse von H & M ohne Accessoires, nur Schmuck habe ich dazu aufgelegt, und sie hing einfach nur an mir hinunter.

Da kam mir schon VOR WOCHEN die Idee mehr aus dieser schlichten, langweiligen Bluse herauszuholen und mehrere Outfits mit dieser Bluse zu kreieren und abzufotografieren.. doch ich kam nie dazu… Die ersten Wochen hatte ich einfach keine Zeit, dann war meine Haut so schlecht das ich kein schönes Foto hätte machen können, dann lag ich im Krankenhaus (Blogpost dazu kam am Mittwoch online!!)…  ABER nun war es soweit 🙂 Sie meldeten super schönes Wetter und ich habe mir schon die perfekte Lokation dazu ausgesucht.. und nun – regnet es?!? Doch heute soll es einfach sein, ich will diesen Blogpost schreiben und ich will mit der weißen Bluse spielen, die so langweilig an mir hinunter hing. Also muss unser Wintergarten her halten 🙂  hilft ja nicht 🙂

 

Als erstes seht ihr den damaligen „Büro-style“ – schwarze Hose, Pumps und die weiße Bluse. Ich trage unter weißen Blusen oder Shirts derzeit immer ein Trägershirt da die Umstandshosen ja bis unter die Brust gehen und man dann immer den dunklen U-Hosen-Bund sieht… so gefällt es mir einfach besser.

Danach könnt ihr meine verschiedenen Varianten sehen – mit weißem kurzen Pullover, grauem langem Pullover; mal den Gürtel unter dem Bauch gebunden, mal einen Gürtel am oberen Bauch. Hose und Stiefeletten blieben aber immer gleich.

 

Welcher Blusen-Variante gefällt euch besser?

Alles Liebe

eure

Lexa

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*