<< vacation >> Barcelona 2015 – meine Restaurant-Tips

Hallo Leute 🙂

Der Monat Juli ist ja mein – und auch Sebastian’s – Geburtstagsmonat! Heuer für mich sogar ein Runder… 

Von meiner besten Freundin Karin habe ich daher heuer ein sehr sehr sehr großes Geschenk bekommen – eine Reise nach BARCELONA <3 

Vielen Dank noch mal dafür :*

Es waren 3,5 Tage in dieser sehr schönen, lebendigen Stadt 🙂 Bei gefühlten 40 Grad hatten wir in einem Barcelona City Bus die Stadt erkundet und uns über alle Sehenswürdigkeiten informiert, haben einen Tag am Strand gechillt und uns die Sonne an den Bauch strahlen lassen und waren shoppen!



Und was wir natürlich auch sehr viel gemacht haben war ESSEN 🙂 In diesem Post möchte ich euch die Restaurants zeigen in denen wir gegessen, getrunken und genascht haben. Ich hoffe ihr habt nicht gerade Hunger 🙂

1. Tag 
 

Am 1. Tag schlenderten wir die Seitengassen der „Rambler“ entlang bis uns das Richtige ansprang. In diesem Fall war es das Carmelitas. Wir haben uns den Kartoffel-Salat geteilt, ich hatte dann noch diese Zucchini-Cannelloni. Das Lokal war nett, aber nicht überragend.

2. Tag

Am 2. Tag machten wir die „hop on, hop off“ Tour mit dem Bacelona City Bus und stiegen in Barceloneta auf der Suche nach einem Mittagessen und etwas kühlem zu trinken aus. Ich kann euch diese Bar am Strand von Barceloneta aus tiefstem Herzen empfehlen – uns hat es am 2. Tag so gut geschmeckt, das wir am 3. Tag noch einmal hin gingen! Es gibt einen „Basis-WOK“ welchen man mit diversen Zusatz-Zutaten erweitern kann. Die Burger könnte man auch vegetarisch bestellen. 

Abends haben wir in einem Tapas Restaurant an der Rambler gegessen – das Essen war fad und fehlte Geschmack. Ich habe dort auch nichts für euch festgehalten. 


3. Tag


Tag 3. gab es wie gesagt Mittags wieder nen‘ Wok 🙂 Abends schlenderten wir runter bis zum Hafen, an der Columbus Statue vorbei über die Brücke bis hin zum Meer. Dort gingen wir in das Restaurant „Tapa Tapa“ und bestellten mal drauf los 😀











Es war ein wirklich nettes Restaurant, im Vergleich zu den Restaurants in der „Stadt“ sehr ruhig und ich liebe es direkt  am Meer zu essen. Natürlich bestellten wir jedem Abend einen Sangria und ich muss sagen, dieser war der beste von allen. 

4. Tag


Der 4. Tag war auch unser letzten Tag wobei wir noch bis 17.30 Uhr Zeit hatten bevor wir zum Flughafen fahren mussten. Wir sind also ein letztes Mal mit der U-bahn gefahren und stiegen, wie auch an allen Tagen zuvor, an der Station „Catalunya“ aus. Tag 4 war unser Shopping Tag und ich schlug bei Zara, Calzedonia und Guess zu. In einer Seitenstraße setzten wir uns bei der Bar „Kino“ nieder und bestellten einen Burger welcher sehr lecker war. 

Nun kann ich euch noch 2 Dessert-Tips geben:

Das schönste Eis das
ich jemals gesehen habe!

meine erste Kronut Erfahrung <3


So das war’s nun mit Essen und Sangria 🙂 Morgen folgen dann meine Outfits!

Ganz liebe Grüße
Lexa Follow my blog with Bloglovin Follow my blog with Bloglovin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*